Das Duo dahinter

Larsen Sechert 

Regie & Drehbuch 

Larsen Sechert 1927 als Überraschungsgast unter einer Straßenlaterne

Studium Magister Artium Theaterwissenschaft/Literatur/ Soziologie an der Uni Leipzig, Clownausbildung an Tamala- Akademie in Konstanz, Ausbildung Theatertherapie am IEK Berlin, arbeitet seit 2003 als freier Schauspieler, Regisseur und Autor in Leipzig, zahlreiche Theaterprojekte u.a. mit dem Knalltheater, der Theaterturbine, dem Krystallpalast Varieté, hat u.a. beim MDR Fernsehen Film- und Fernseherfahrungen gemacht.

Die Idee, diesen Film zu drehen, resultiert aus einer Vision. Die einzelnen Szenen für diesen Film kommen tagsüber aus dem Nichts, sind aber auch das filmische Denken aus eigenen Lebenserfahrungen, die nun ihre Form suchen. 

Paul Schlesier

Regie & Kamera

Paul Schlesier 1926 im Kur- und Badeort Zinnowitz

Auf Abwegen des klassischen beruflichen Werdegangs, habe ich nach etlichen Jobs in diversen Branchen im Laufe eines Praktikums bei einer Gruppe freischaffender Filmemacher aus Leipzig namens Cinemabstruso meine ersten Schritte und Leidenschaften als Filmemacher finden können. In den darauf folgenden Jahren habe ich als freiberuflicher Filmemacher rund 20 Musikvideos, weitere Promos und Kurzfilme kreieren können.

Des Weiteren hatte ich die sehr bereichernde Erfahrung, in dem Spielfilm “Wald” vor der Kamera in 2. HR zu stehen (Nominierung Max-Ophüls-Preis) sowie Schnittassistenz für den Spielfilm „Das melancholische Mädchen” (Auszeichnung best feature Max Ophüls-Preis) zu machen. Aktuell arbeite ich neben .Jochen macht Triathlon’ noch an einer 90-minütigen Dokumentation und einem Serien -Drehbuch. 

Als Larsen mich gefragt hat seinen gleichnamigen Roman zu verfilmen und als ich erste Drehbuchauszüge zu lesen bekam, war ich sofort von der bildlichen Sprache, der Gratwanderung zwischen ernster Thematik und dem erfrischenden, mal trockenen, mal intelligenten Humor begeistert.